Ich leite ein Geschäft, in dem die Anzahl der Mitarbeiter der Agentur hoch und runter geht. Wie finde ich die richtige Anzahl an fest angestellten Mitarbeitern heraus?

Ihre Personalplanung kann von mehreren Faktoren abhängen, und ich habe nicht die Informationen, um sie für Sie sehr spezifisch zu machen. Aber kurz gesagt:

  1. Fähigkeiten: Ermitteln Sie kurz- und mittelfristig Ihren Geschäftsbedarf (Versuchen Sie es mit mindestens 2 Jahren, mehr als 5 Jahren sind wahrscheinlich nicht sehr realistisch, wenn Sie sich in einem dynamischen Umfeld befinden.)
    1. Was braucht dein Immidiate, um die Arbeit zu erledigen? ZB Welche Fähigkeiten, Kenntnisse, Kontakte usw. benötigen Sie gerade?
    2. Was sind Ihre strategischen Bedürfnisse? Was braucht Ihre Agentur mittelfristig, um erfolgreich zu sein (Geschäftssinn, Netzwerke, Kultur usw.)
  2. Kapazität: Ermitteln Sie die Anzahl der Arbeitskräfte, die Sie a) benötigen und b) finanzieren können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Belegschaft zu quantifizieren, und die beste hängt von Ihrem Unternehmen ab (z. B. Wert des kostengetriebenen Geschäftsmodells, Art der Aktivitäten, geografisch und demografisch usw.). Nur ein paar Vorschläge:
    1. Überprüfen Sie Ihren Cashflow. Wie viel kommt mindestens herein (am Ende Ihrer Spitzen) und wie viel kommt als Mittelwert herein? Wie viel Reserven brauchen Sie, um die Kosten zwischen Spitzen zu decken. Ultimative Fragen: Wie viel Festkosten (!) Kann Ihr Unternehmen für ein bis zwei Jahre bezahlen?
    2. Planen Sie Ihre Arbeitsbelastung. Verwenden Sie für festangestellte Mitarbeiter einen Zeitraum von 2 Jahren oder mehr (EU, USA können kürzer sein, aber ich empfehle dies nicht) oder etwas, von dem Sie glauben, dass es den maximalen Horizont darstellt, den Sie vorhersehen können.
    3. Quantifizieren Sie Ihre Arbeitsbelastung für Produkte / Dienstleistungen in Stunden (nicht immer die beste, aber ich verwende diese jetzt) ​​für jede Ihrer Funktionen. Dies endet wahrscheinlich in einer Matrix mit Kompetenzen / Wertschöpfungsketten auf einer Achse, Produkten / Aktivitäten auf der anderen. Sie können es in Vollzeitäquivalenten (FTE) ausdrücken. 1 Vollzeitbeschäftigter entspricht 1 Vollzeitbeschäftigten (z. B. 40 Stunden pro Woche oder 21 Tage pro Monat). Hinweis: Dies ist noch NICHT dasselbe wie bei einem Mitarbeiter!
  3. gruppieren Sie Ihre Aktivitäten in Jobs. Versuchen Sie, realistisch zu sein (z. B. welche Kombination von Fähigkeiten und Fähigkeiten auf dem Markt + für die Menschen mittelmäßig / interessant sind. Angesichts Ihrer Dynamik: Stellen Sie sicher, dass Sie diese Jobs einstellen oder Personen relativ schnell ausbilden können, damit Sie sie tatsächlich erledigen können Versuchen Sie auch, intelligente Kapazitätskombinationen zu erstellen: Zum Beispiel 70% Zeit mit Hauptverantwortlichkeiten, 20% mit kleinen / gelegentlichen und 10% für Puffer / Organisation (Besprechungen? Kaffee? Studie? Ineffizienzen).
  4. Stellen Sie Ihren Personalplan auf. Sie haben jetzt eine Vorstellung davon, wie viel Kapazität und welche Fähigkeiten Sie in der kommenden Zukunft benötigen. Konzentrieren Sie sich zuerst darauf, wen Sie wirklich brauchen – auf einer kontinuierlichen Basis (z. B. fester Vertrag) +, die schwer zu ersetzen sind:
    1. strategisch; ständige und so bald wie möglich einstellen. Stellen Sie so wenig Leute wie möglich ein, aber stellen Sie Qualität ein, da diese Leute einen großen Einfluss auf Ihren Geschäftserfolg haben. Langfristigen Aufenthalt anstreben (Mitarbeiterengagement / Talent Management). Erwarten Sie, dass dies Personen sind, die schwer zu finden sind (ansonsten sind sie wahrscheinlich kein strategischer Ansprechpartner für Ihr Unternehmen). Hierbei handelt es sich nicht unbedingt um Ihre C-Suite, sondern es handelt sich um wichtige Dinge, um das Wertversprechen zur Ausführung des Geschäftsplans zu erfüllen
    2. Stammbelegschaft: Jobs, die Sie kontinuierlich benötigen, um Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung zu liefern. Zwischen diesen Personen sollten alle Kompetenzen (2c) abgedeckt sein, jedoch nicht unbedingt die volle Kapazität. Diese Personen sollten in der Lage sein, die Produktion anderer Mitarbeiter zu verwalten und die Arbeitslast zu delegieren, die sie selbst nicht bewältigen können.
    3. Ihr Kern und Ihre strategische Belegschaft sollten zu Ihrem (minimalen oder mittleren) Cashflow passen (und dennoch einen gewissen Gewinn ermöglichen). Wenn nicht, haben Sie ein Problem und müssen Ihr Unternehmen neu organisieren oder überdenken, welche Fähigkeiten Sie wirklich benötigen. Zum Beispiel: Möglicherweise müssen Sie nach Partnern suchen, um ein Outsourcing durchzuführen.
  5. Das gleiche wie in Schritt 4, aber jetzt, um Ihre durchschnittlich (!) Benötigte Kapazität zu vervollständigen. Hierbei handelt es sich um Aufträge, die für die Bereitstellung der Produkte / Dienstleistungen wichtig sind, bei denen Sie jedoch einfacheren Ersatz finden oder die Mitarbeiter für die Ausführung der Aufgabe schulen können. ZB: Diese Personen vervollständigen Ihre benötigte Kapazität (2c).
    1. Behalten Sie etwas Flexibilität in dieser Eventualverbindungsschicht bei. Planen Sie, die Mitarbeiter für die durchschnittliche Arbeitsbelastung produktiv zu beschäftigen. Wenn die Finanzen es zulassen, sollten Sie ein wenig locker bleiben, um Spitzen zu absorbieren, aber auch, um den Menschen in langsamen Phasen etwas Ruhe zu gönnen.
    2. Wenn die Arbeitsbelastung schwer vorherzusagen ist oder sich erheblich ändert, versuchen Sie, befristete Verträge oder Projektverträge zu verwenden, um den Zeitraum abzudecken, den Sie vorhersehen oder den Sie finanziell riskieren können.
    3. Wenn Sie häufig eine Gruppe von Aushilfskräften benötigen, diese aber nicht fest einstellen können, versuchen Sie, einen Pool von (geschulten) Mitarbeitern zu bilden. Wenn Sie 2 Personen in Teilzeit für einen Job einstellen, können Sie auch arbeiten. Prüfen Sie jedoch, ob dies für sie funktioniert (z. B. Ein Elternteil, der in Teilzeit zu Hause ist, kann sich über eine flexible Arbeit freuen, wenn er nach der Schule anfängt und einen Partner mit ausreichendem Einkommen hat).
  6. Verwenden Sie für den Rest Freiberufler, Zeitarbeitsverträge, Outsourcing usw.

Diese Pläne sind lebendige Pläne, zum Zeitpunkt des Schreibens veraltet und müssen regelmäßig überprüft werden. Sie können einige Metriken in einem Dashboard festlegen, wenn es komplex genug ist. Insbesondere für Ihre strategische und Stammbelegschaft: Überprüfen Sie bei jeder Einstellung, was sich geändert hat, was fehlt (Teammitglieder !!!) und stellen Sie ein, um es an die jeweilige Organisation anzupassen.

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie weitere Fragen haben.

Sogar Unternehmen mit Schwankungen im Arbeitsablauf müssen eine Norm finden und ihre Belegschaft auf diese Zahl einstellen. Möglicherweise müssen Sie sich Ihren Geschäftsverlauf, den aktuellen Status und geplante Zu- oder Abnahmen ansehen, um einen normalisierten Workflow zu erhalten. Sobald Sie diese Nummer gefunden haben, entscheiden Sie, ob Sie an dieser Nummer arbeiten möchten, etwas darunter oder etwas darüber. Zu viele oder zu wenige Probleme, aber definitiv zu viele sorgen für Zukunftsaussichten, Stellenabbau und eine Vielzahl anderer Probleme.

Verwenden Sie Mitarbeiter der Agentur, um extreme Belastungsspitzen zu bewältigen, die dauerhaftes Personal über längere Zeiträume oder bis zur Erschöpfung überlasten würden.

Es gibt wahrscheinlich keine exakte Zahl, deshalb müssen Sie sich anpassen, wenn Sie gehen.

Viel Glück.

Ich war in der Vergangenheit in dieser Situation, und mein bester Rat wäre, Ihre bisherige Fluktuationsrate zu überprüfen und entsprechend zu viel einzustellen. Wenn Sie 5 Mitarbeiter pro Monat verlieren, stellen Sie 6 ein. Letztendlich werden Sie den Umfang der Agenturnutzung aufholen und verringern (oder vollständig eliminieren), da ich sicher bin, dass dies Ihnen finanziell schadet.

Da es hier bereits gute Antworten gibt, werde ich eine andere Perspektive einnehmen.


Wenn Ihr Personalbedarf schwankt, schwankt auch Ihr Umsatz. Vielleicht liegt das Problem darin, wie Sie verkaufen und nicht, wie Sie mit Arbeitskräften umgehen. Ich kenne deine Situation nicht, also vergib mir, wenn ich meilenweit weg bin.

More Interesting

Sollte ich ein Anschreiben an die Personalabteilung schreiben und um eine Überweisung oder ein Vorstellungsgespräch bitten?

Wie man sich mit dummen Personalrichtlinien anpasst

Was ist der beste Weg, um Telearbeiter zu überwachen?

Wenn Sie hören, wie Ihre Kollegen Ihren Namen diffamieren und anderen mitteilen, dass Sie wegen etwas, das Sie nicht getan haben, ins Gefängnis müssen, sollten Sie sich an ihren Chef oder die Personalabteilung wenden?

Denken Sie, dass eine HR-Software für Ihr Unternehmen von Vorteil ist?

Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor?

Was ist das beste Urlaubsverfolgungssystem für ein kleines Unternehmen?

Ich hatte drei Treffen mit einem potenziellen Arbeitgeber, der mich wegen eines interessanten Projekts kontaktierte. Er fragt mich jedes Mal nach schriftlichen Testprojekten, hat aber noch kein Angebot gemacht. Mein nächstes Treffen ist bald. Was soll ich machen?

Ich leite ein Geschäft, in dem die Anzahl der Mitarbeiter der Agentur hoch und runter geht. Wie finde ich die richtige Anzahl an fest angestellten Mitarbeitern heraus?

Warum werden Extrovertierte meistens während eines Interviews für einen Job ausgewählt? Warum nicht introvertiert?

Ich bin männlich und habe ein schreckliches Auge für Kleidung. Was kann ich tun, um meinen Sinn für Stil zu verbessern?

Lohnen sich hohe Verteidigungsausgaben der Entwicklungsländer angesichts der Gesundheits- und Bildungskrise in diesen Ländern? Zum Beispiel Indien.

Ich bin auf der Suche nach einer erschwinglichen HRM-Software. Wie funktioniert die HR-Software-Demo und der Download?

Sind neue Gehälter für Hochschulabsolventen in großen multinationalen Unternehmen, in denen Sie in der Regel von einem Personalvertreter und nicht von einem Personalmanager ein Standardangebot erhalten, verhandelbar oder nicht?

Welche nützlichen Dinge haben Arbeitgeber aus Exit-Interviews gelernt?