Welche Erfahrungen haben Sie bei der Anwerbung von Mitarbeitern auf dem Campus mit Zomato gemacht?

Die Personalvermittler waren sehr freundlich und ermutigend.
Das Profil, das uns angeboten wurde, war das eines Vertriebsleiters. Der Prozess begann mit einer Gruppendiskussion. Die Themen waren ziemlich einfach und allgemein.
Einige der Themen, an die ich mich erinnere, sind:

  • 5 Dinge, die Sie zum Mond bringen würden.
  • Sollte das Trinken auf 25 legalisiert werden
  • Lieblingssuperheld und warum. Auf die Gruppendiskussion folgte ein erneut einfaches HR-Interview. Sie wollten wissen, warum Zomato und wie Ihre Anwesenheit Zomato helfen wird. Fragen wie “Wenn Sie in einem Raum voller Heuhaufen eingesperrt sind, wie werden Sie Nadel darin finden?” wurden auch gefragt. Mein Interview endete mit einer Frage: “Ronit, unterhalte mich drei Minuten”. Und ich habe es danach verdorben, weil ich mir so eine Frage nie vorstellen konnte und was zum Teufel gesagt habe.

Es folgte ein technisches Interview mit Fragen wie: “Wie wird ein HTC-Telefon an einen iPhone-Besitzer verkauft?”.
Die Interviewer waren wirklich cool, bis auf denjenigen, der mein HR-Interview gemacht hat. Sie wollen Selbstvertrauen und beherrschen Englisch.