Müssen ausländische Mitarbeiter, die in japanischen Unternehmen arbeiten, auch extrem viele Überstunden leisten, wie beispielsweise japanische Mitarbeiter? Wird es die Promotion beeinflussen?

Kommt sehr auf das Unternehmen und das Feld an. Große alte Unternehmen werden höchstwahrscheinlich so sein und es gibt unzählige Schwänze von Ausländern (und auch Staatsangehörigen …), die in diesen Unternehmen in eine Depression geraten.

Die Sache ist, dass sie keine Ahnung haben, was Effizienz bedeutet, und es ihnen egal ist, nur dass Sie sich den Arsch abschneiden, Ihren Vorgesetzten immer mit einem Lächeln die Scheiße abnehmen und Sie gut sind. Dein Leben spielt keine Rolle, du bist jetzt ein Sklave, du musst leben und atmen, um für diese Gesellschaft zu arbeiten. Es sorgt für dich, also solltest du es als deinen neuen Gott verehren und dein Leben ihm widmen.

Nun, das war vor ein paar Jahren sicher so und es ist immer noch an vielen Orten so. Aber mit den neuen Technologietrends und den neuen aufstrebenden Startups gibt es eine neue Arbeitskultur, die sehr schnell wächst. Flexible Arbeitszeiten, Fernarbeit, Urlaub (wut ?!), Leistungen an Arbeitnehmer, Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben – das sind Begriffe, die man heutzutage immer öfter hört.

Hab keine Angst, finde einfach ein Unternehmen, dessen Arbeitskultur für dich funktioniert, es ist gar nicht so schwer.

Fast alle Unternehmen, für die es sich zu arbeiten lohnt, haben eine starke interne Kultur. Es kann oder kann nicht durch sein Herkunftsland informiert werden. (Ich habe intensiv als Zulieferer für BMW, Samsung, Toyota, Microsoft, Nike, McDonald’s und viele andere Unternehmen mit einer starken Kultur im In- und Heimatland gearbeitet.)

Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass Sie in die Kultur „passen“, bevor Sie in das Unternehmen eintreten.

Das hängt von der Firma ab. Heute werden ausländische Arbeitskräfte in Japan, sollten sie gut Japanisch sprechen, auf der gleichen Basis eingestellt wie japanische Arbeitskräfte. Bei meiner Firma (japanische Firma) machen wir keine Unterscheidung, daher wird von ihnen erwartet, dass sie die gleiche Arbeit leisten.