Würden Sie lieber ein hohes Grundgehalt mit begrenzten Boni (zwischen 50.000 und 80.000 USD / Jahr) oder ein niedriges Grundgehalt mit begrenzten Boni (zwischen 30.000 und 120.000 USD / Jahr) verdienen?

Danke für die A2A!

Es hängt alles von der Chance, Ihrer Risikobereitschaft und einer ehrlichen Einschätzung ab, inwieweit Sie bereit sind, geschäftig zu sein.

Die Gelegenheit:

Ist die Gelegenheit glaubwürdig oder etwas zwielichtig? Gibt es viel Konkurrenz? Werden Sie sich / Ihr Unternehmen von der Masse abheben können? Kannst du deine Konkurrenten schlagen, indem du sie überarbeitest?

Sie sind der CEO Ihres eigenen Kleinstunternehmens. Sie müssen harte Arbeit leisten, um Kontakte zu knüpfen und sich und Ihr Unternehmen zu verkaufen. Sie müssen einen guten Ruf aufbauen. Wenn Sie nicht glauben, dass Ihr Unternehmen einen soliden Ruf hat, verlieren Sie an Glaubwürdigkeit, da die Produkte, die Sie verkaufen, zu scheitern beginnen.

Wenn es zu schön ist, um wahr zu sein … Ich hatte kürzlich ein Interview für eine Vergütungsrolle bei einer großen Zeitungsorganisation. In diesem Interview stellte der VP of Compensation fest, dass bei einer Lokalzeitung eine hohe Vergütung für den Verkauf von Zeitungsanzeigen angekündigt wurde. Die Bezahlung war vollständig provisionsbasiert und völlig unbegrenzt. Er sagte, dass der Umsatz unglaublich sei, da die angekündigte Vergütung auf einer unzumutbaren Annahme von Verkaufszielen beruhe.

Übersetzung: Auf keinen Fall würde die Verkäuferin das machen, was beworben wurde, weil sie niemals in der Lage sein würde, so viel zu verkaufen. Das Programm konnte Talente anziehen, aber nicht halten, weil es auf einer absoluten Lüge beruhte. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hausaufgaben in den Provisionsplänen erledigen und ein solides Verständnis dafür haben, was in Bezug auf das, was Sie verdienen können, wenn Sie geschäftig sind, zumutbar ist.

Risikotoleranz:

Wenn Ihre Risikotoleranz niedrig ist, ist eine höhere Basis der bessere Weg. Sie können planen, Ihre Rechnungen mit dem Gehalt zu bezahlen, das Sie verdienen, und mit dem Geld spielen, das Sie in Provisionen erhalten.

Bei jeglichen provisionsbasierten Möglichkeiten gibt es keine Garantien. Ihre Bezahlung basiert auf: 1. Ihrer Hektik – was Sie gewinnen, verdienen Sie. Was du verlierst, tust du nicht.

2. Das Angebot – Wenn das Produkt Ihres Unternehmens schlecht ist, können Sie es nicht verkaufen (wenn Sie eine persönliche oder berufliche Ethik haben), und Sie werden nicht bezahlt.

Die ehrliche Einschätzung Ihrer Hektik:

Die meisten Arbeitgeber geben nicht an, was eine durchschnittliche Provision ist, da sie immer davon abhängt, wie viel Sie verkaufen. Wie viel Sie verkaufen, hängt ganz von Ihrem Antrieb ab.

Erkenne dich selbst. Wenn Sie alles andere hinausschieben, wird es auf lange Sicht nicht passieren, dass Sie plötzlich Ihr gesamtes Wesen in einem Verkaufsjob ändern. Sie werden müde, Sie werden es sich bequem machen, Ihre Hektik wird nachlassen.

Wenn Sie Chancen direkt angehen und Einwände mit Logik bekämpfen können, sehen die Dinge für Sie besser aus.

Sei realistisch. Dies ist nicht der richtige Zeitpunkt, um die Vision zu haben, der erste Mitarbeiter zu sein, der 1000 Einheiten bewegt, wenn der Rekord bei 3 liegt. Das heißt nicht, dass Sie sich nicht verbessern können, aber seien Sie ehrlich zu sich. Bewerten Sie die Gelegenheit und die vergangene Leistung und überlegen Sie sich wirklich, wie Sie sich in einem realistischen Bereich verbessern können.

Dies ist eine Risiko-gegen-Belohnung-Frage. Sie riskieren die garantierte Entschädigung gegen die Möglichkeit einer höheren Entschädigung, wenn Sie mehr verkaufen. Wenn Sie Rechnungen haben, wäre ich vorsichtig; Wetten Sie nicht, was Sie sich nicht leisten können, um zu verlieren. Wenn Sie jedoch wissen, worauf Sie sich einlassen und genau wissen, wer Sie sind und was Sie tun müssen, um erfolgreich zu sein, sollten Sie es versuchen.