Was soll ich davon halten?

Also habe ich mich für ungefähr 8 Monate bei einem mittelgroßen Startup in SF erkundigt, bevor ich gebeten wurde, in Vollzeit zu arbeiten. Ich erhielt ein Anfangsgehalt von 90.000 USD plus RSUs. Ich war die erste Anstellung für meinen Chef und machte mich zur zweiten Person in der Abteilung. Wir haben gerade unsere dritte Miete gemacht. Die Berufsbezeichnung ist die gleiche und die Stellenanzeige die gleiche, die ich besetzt habe. Nur die neue Einstellung wird mit 110.000 USD vergütet (mein Beruf ermöglicht mir die Einsichtnahme in Gehaltsinformationen). Wir sind im gleichen Alter, nur sie hat einen 4-jährigen BBA (3,3 GPA) und ging direkt in eine Big Four-Firma. Ich habe zwei Bachelor-Abschlüsse und einen Master-Abschluss (GPA über 3,3, aber nicht in meinem Lebenslauf) erhalten, bevor ich bei einem Big Four angefangen habe. Außerdem bin ich CPA, aber sie hat keine Zertifizierungen.

Begründet ihre zusätzliche Erfahrung von 2 Jahren wirklich die Gehaltsdifferenz von 20.000 USD, zumal ich 8 Monate im Unternehmen verbracht habe und praktisch kein Onboarding benötigte?

Nebenbei bemerkt, wir sind beide weiblich.